Darf man Deo verschenken?

Mutter feiert am Freitag Geburtstag ( 60+) , nun habe ich überlegt was man ihr schenken könnte. Natürllich will man nicht etwas sinnloses verschenken oder tewas was sich noch weiter im Haus anstapelt. Gutscheine sind bei ihr leider meist nicht eingelöst wurden ( Maniküre etc).

Nun war ich gestern in einem großem Drogeriemarkt schauen ( der auch viel anderes führt), was man ihr schenken kann. ich dachte dann ich schu mal bei der Marke, von der sie immer das Duschgel sehr gerne benutzt ( von dem Duschgel hat sie eine große Flasche). Parfum von der marke habe ich leider nicht gefunden, jedoch Deo , welches auch nicht wirklich günsitg ist ( ca.8&euro.

Nun überlege ich allerdings ,ob man es schenken darf, oder ob sie es dann als Angriff sieht . Wie seht ihr das denn???

12.8.15 12:29

Letzte Einträge: Eine Woche, Der einarmige Junge, Die Traurigkeit, Richtige Kategorie?, Niemals geht man so ganz...., Neuer Versuch- neues Glück!

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


\"Rex-Mama\" / Website (12.8.15 21:40)
In Verbindung mit anderen Pflegeprodukten fände ich es okay, aber nur den nackten Deo, das könnte man tatsächlich missverstehen, fürchte ich.


Renasia (13.8.15 08:50)
Na,da muss ich mal schauen,was es sonst noch gib.Aber danke sehr!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen