Das erste Mal!

Nein, es geht nicht um mein erstes mal, denn ich bin ja nicht Jungefrau Maria. Eigentlich geht es um Ki. und mich.

Ki.(8) hat mich heute gefragt ob sie mit ihrer Freundin (11) in die Stadt fahren darf ( mit dem Bus). Ich habe es ihr erlaubt, aber es war ein komisches Gefühl, auch ein wenig Angst, aber ich glaube das ist eine Angst die fast alle Mamas und Papas haben, da sie bisher nur im Dorf und maximal mal alleine im Nachbardorf war. Zu allem Überfluß war ihr Handy leer, so das sie es nicht minehmen konnte.

Von ihr selber kam dann der Vorschlag,ich solle meine Handynr. aufschreiben, dann könne sie wenn etwas wäre über das ihrer Freundin anrufen.Also schrieb ich meine Nr. auf, gab ihr Busgeld und ein wenig Geld so, für in der Stadt, und lies sie ziehen. 

Eben kam sie vor der verabredeten Zeit nach Hause, da ich auch kurz etwas im Nachbardorf einkaufen war, saß ich im selben Bus wie sie. Sie hatte mich nicht gesehen, sie saß ordentlich auf ihrem Platz und bat den Sitznachbarn an der Haltestelle durch zu dürfen ( sie saß innen).

Ende gut, alles gut, wie sagte Goethe schon: " Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Elten bekommen, Wurzeln und Flügeln."

 

 

 

13.6.15 19:16

Letzte Einträge: Richtige Kategorie?, Niemals geht man so ganz...., Neuer Versuch- neues Glück!, Urlaub in Amsterdam, Familienzuwachs, Chaotische Tage

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen